PDF Drucken E-Mail

Affirmationen

Affirmationen sind positive Wörter, Sätze oder kleine Texte, die dir helfen dein Unterbewusstsein umzuprogrammieren und die negativen Glaubenssätze, die wir in unserem bisherigen Leben angesammelt haben, in positive Glaubenssätze zu wandeln.

So ist es uns möglich unser gesamtes Leben ins Positive zu wandeln, denn was wir über das Leben glauben, entscheidet wie wir das Leben da draußen wahrnehmen. Als Feind oder Freund. Du erschaffst mit deinem Bewusstsein die Welt um dich herum und bist für diese Wahrnehmung auch verantwortlich.

Unser Unterbewusstsein nimmt alles, was wir als ''Chef'' ihm sagen auf und speichert es ab. So dann handeln wir unbewusst in unserem Leben danach. Leider haben wir die meisten unserer Glaubenssätze nicht selbst in uns eingespeichert, sondern wurden im Laufe unseres Lebens von unserem Umfeld geprägt. Unsere Eltern, die es oft selber nicht besser wussten, die Schule, das Fernsehen, die Gesellschaft usw. haben uns Glaubenssätze mitgegeben, die unser Weltbild heute prägen. Leider haben wir uns bisher in den meisten Fällen nicht die Mühe gemacht, uns unser eigenes Weltbild zu machen, sondern haben eines, das uns von außen aufgedrückt wurde, angenommen.

Und dieses Weltbild sieht ungefähr so aus: arbeite und schaffe in materieller Hinsicht was und du bist was wert auf der Welt. Doch niemand hat uns gesagt und uns geprägt mit der Wahrheit, du bist ewiges Licht und Liebe. Es ist dein Geburtsrecht in Fülle, Freude und Frieden zu leben. Denn du bist göttliches Licht im menschlichen Körper.

Um diese falschen und destruktiven Glaubenssätze durch neue positive Glaubenssätze zu ersetzen, verwenden wir Affirmationen. In der Regel benötigt man 21 Tage Programmierzeit, um einen neuen Glaubenssatz zu setzen. D.h. man muss über 21 Tage eine Affirmation immer wieder, so oft es geht, wiederholen. Ob laut oder leise. Dabei sind auch Hilfsmittel, wie kleine Zettel mit der Affirmation darauf in der Wohnung zu verteilen sehr hilfreich, z.B. am Badezimmerspiegel. Diese Affirmation sollte in dieser Zeit dein ständiger Begleiter sein. Es gilt die einfache Faustregel, umso häufiger die Affirmation wiederholt wird, umso effektiver die Umprogrammierung des Glaubenssatzes.

Affirmationen gibt es schon zu Haufe fertige im Internet. Du kannst dir hier einfach die aussuchen, die dich ansprechen. Oder du machst dir selber welche, die auf dein Anliegen ausgelegt sind. Hier musst du nur eines berücksichtigen. Eine Affirmation sollte keine Negationen enthalten, also keine Wörter wie, nicht, nein, usw.

Beispiel: anstatt zu sagen ''ich kann nicht krank werden'' ist es richtig zu sagen ''ich bin vollkommen gesund und vital''.

Eine Affirmation, die ich selber zur Abwendung von Symptomen wie Grippe verwende ist ''Sei still und wisse, ich bin Gott und mein physischer Körper manifestiert die Gesundheit, die Vollkommenheit und Strahlkraft des Christusselbst''. Durch die Tiefe, in die ich diesen Glaubenssatz eingeprägt habe in mein Unterbewusstsein, wirkt es sofort und extrem stark. Das merke ich daran, dass die Symptome, mit denen eine solche Grippe beginnt, wenige Stunden später völlig verschwunden sind.

Die mächtigste Affirmation ist ''Ich bin die Liebe selbst''. Verwende diese Affirmation mit all deiner Absicht und Kraft und du wirst sehen, wie sich dein ganzes Leben in einem gewaltigen Wunder wandeln wird in ein Leben, dass du dir schon immer erträumt hast.

Das Ganze, was hinter dem Konzept der Affirmationen steht, ist, verwende Worte der Liebe. Sprich Worte der Liebe zu dir und sei achtsam dir gegenüber. Füttere dich nicht weiter mit den negativen dich klein und kraftlos haltenden Worten. Sondern ernähre dich mit der reinen Liebe, die du so beginnst dir gegenüber auszudrücken.

Denn seid Euch bewusst eure Gedanken, Gefühle und Worte tragen unendliche Macht in sich, die euch aufbauen oder zerstören kann.

 


 
News
Edelsteine


Copyright © 2010, Design by Ranuat - das große Feld der Liebe