PDF Drucken E-Mail

Edelstein-Lichtkristall-Technik

Seid gegrüßt ihr Lieben, ich möchte euch hier eine neue Technik oder auch energetische Wirkungsweise vorstellen. Sie baut auf den uns altbekannten und nützlichen energetischen Werkzeugen, den Lichtkristallen und Edelsteinen, die uns auch bekannt sind als die physischen Kristalle auf Erden, auf.

Beide Werkzeuge sind den Menschen gut bekannt und werden in diesem Raum der Liebe auch vorgestellt unter 'Lichtkristalle' und 'Wirkung von Edelsteinen'.

Bei der Edelstein-Lichtkristall-Technik werden die Eigenschaften von Lichtkristallen und Edelsteinen kombiniert und so sehr stark potenziert/ verstärkt. Deshalb sollte man hier behutsam und achtsam vorgehen beim Arbeiten damit.

Es geht grundlegend darum, gleiche Energien zu kombinieren oder unterschiedliche Energien zu neuen zu vermengen und so auch neue Wirkungsweisen zu manifestieren. Hierzu ist es unbedingt erforderlich, dass du intuitiv aus dem Herzen heraus handelst, denn mit dem Verstand ist die Komplexität der Wirkungsweise dieser kombinierten Energien nicht mehr zu erfassen. Um keine energetischen Überlastungen im System des zu Behandelnden hervorzurufen ist es dienlich, bei dieser Technik nur mit Edelsteinen in Kugelform zu arbeiten.

Die Kugelform birgt ein ganz besonderes Geheimnis für den Menschen, das ihm ermöglicht, Energien in sein Körpersystem auf eine Art und Weise zu integrieren, wie es zu seinem allerhöchsten Wohl dienlich ist.

Das Energiefeld des Menschen ist in Wirklichkeit eine Kugelform, ein kugeliger Lichtkörper. Wie eine Sonne dehnt sich das Strahlen des heiligen Herzens aus zur Kugelform. Wenn nun ein Edelstein in unser Feld eintritt, z.B. von uns um den Hals getragen wird, so fängt er an, seine Energien in unser Feld zu senden. Die Wirkungsweise und Stärke von Edelsteinen hängt grundlegend mit ihrer Form zusammen; sie wirkt also ständig und fließt immer weiter. Beispielsweise ist es bei einer natürlichen Bergkristallspitze so, dass die Energie unten am flachen Fuß einströmt, angesaugt wird und an der Spitze ausströmt. Das geschieht fortwährend.

Trägst du jetzt eine solche Spitze als Schmuck bei dir, so lenkst du in den Bereich deines Körpersystems fortwährend Energie hinein. Ob diese Energieeinstrahlung auf diese Stelle deines Körpers so dienlich ist auf Dauer, weißt du nicht. Nur dein Herz vermag dir hier zu sagen, wann es gut ist. Deshalb ist die Intuition eine sehr wichtige Voraussetzung für verantwortungsvolles Arbeiten mit der Edelstein-Lichtkristall-Technik. Die Kugel hingegen hat dieselbe Form wie unser Körpersystem und ist dadurch fähig, mit unserem System zu kommunizieren. Denn Gleichförmiges versteht sich immer, da die Basis der heiligen Geometrie gleich ist. Besser gesagt hat hierdurch unsere Seele die Möglichkeit, direkt in die Wirkungsweise des Edelsteins einzugreifen. Sie sagt ihm was sie braucht und wann sie es braucht und der Edelstein handelt aus seiner Wesenhaftigkeit zu deinem höchsten Wohl. Er regelt den Energiestrom so, wie es für dich dienlich ist. Das war dem Edelstein zuvor nicht möglich, da sein Fluss durch seine physische Form stark eingeschränkt war. Dieses Wissen über die Wirkungsweise der heiligen Kugel ist ein goldener Schlüssel für die Menschheit. Er wird euch noch in vielen Bereichen dienlich sein, seid euch dessen Gewahr.

Solltest du aber doch andere Edelsteinformen für diese Technik verwenden, so bitte ich dich nur aus dem Herzen heraus diese Formen zu bestimmen und hier auch die Seele deines Gegenüber zu befragen. Ansonsten nimm die Kugelform. Hiermit kannst du nichts Unangebrachtes bewirken.

Das Vorgehen bei der Edelstein-Lichtkristall-Technik:

* * *  

- Bereite dich auf deine Art und Weise vor und gehe in deine Mitte, in dein vereinigtes Chakra.

- Ruf nun den Hüter des Edelsteins, mit dem du arbeiten möchtest, und bitte ihn um seine Unterstützung bei deiner Arbeit.

- Forme die Edelsteinkugel in deinem Geist und bette den Lichtkristall, den du gewählt hast, in die Mitte der Kugel ein.

- die Edelstein-Lichtkristall-Kugel kannst du dann mit deinem Herzensstrahl, deinem Sinusstrahl, mit deinen Händen oder wie es dir dein Herz sagt in den Lichtkörper deines Gegenüber einbetten. Oder auch auf alle anderen Arten verwenden und damit arbeiten. Ich lege die Edelstein-Lichtkristall-Kugel gerne in meine Hand und lege diese auf die zu behandelnde Stelle auf. Sei hier frei und kindlich, es gibt noch so vieles zu entdecken hierbei.

* * *

Dieses Vorgehen ist nur ein Beispiel und dient als Hilfsmittel für den Verstand, sei frei und lass dich von deiner Seele leiten beim Üben mit der Edelstein-Lichtkristall-Technik.

Ein Beispiel für einen Edelstein-Lichtkristall findest du im SOL'A'VANA Rubin. Hier kombinieren sich zwei gleiche Wirkungsweisen und verstärken sich gegenseitig, auch wenn die physische Form hier nicht die Kugel ist. Ich bin meinem Herzens-Impuls gefolgt und habe diese geschliffene Form des Edelsteins gewählt. Doch ich habe auch darauf hingewiesen, dass hier Achtsamkeit geboten ist im Umgang mit dem SOL'A'VANA Rubin, denn seine Energie ist immens stark. Er strahlt unaufhaltsam in dein Feld und ordnet dein Feld nach höchster göttlicher Ordnung und Struktur neu an. Doch ist er auch ein wundervolles Beispiel, wie immens der spürbare Energieanstieg ist bei dieser Technik, also bei der Kombination von SOL'A'VANA und Rubin.

Ich wünsche dir mit dieser Technik viel Freude und bitte dich um einen verantwortungsvollen Umgang mit ihr. Sie ist sehr machtvoll und versetzt die Dinge in starke Bewegung. Sei dir bewusst, dass du die Verantwortung trägst für dein Handeln.

 

Hier möchte ich noch die Gedanken einer großen Kristall Priesterin, zu dieser Technik, zitieren.

* * *

 '' Welche Form, so dachte ich, würde ich wählen..., so ganz spontan, intuitiv...: Kugel oder Stern? Ikosaeder oder Dodekaeder? (Ikosaeder oder Dodekaeder sind facettierte, kugelartige Formen).

Was sind die Gemeinsamkeiten & wo liegen die Unterschiede?

Es sind sehr konträre Energien, die sie wiederspiegeln..., war meine Antwort.

 

Die Kugel..., sie hat etwas Beruhigendes..., wie ein Bonbon mit einem weichen, halb flüssigen Kern, der, wenn von der harten Masse befreit, sich über alles ergießt & seine heilende Wirkung verbreitet...

Die Kugel..., sie wirkt von innen nach außen..., sanft fließende Energie, die, in sich ausgleichend, auf dieselbe Art und Weise im Außen wirkt...

 

Der Ikosaeder bzw. Dodekaeder ist facettiert...; er reflektiert, wenn angestrahlt, das Licht/ die Energie in farbenfroher Vielfalt... mit einer quirligen Lebendigkeit, Dynamik, die jegliche Starre auflöst...

Das 'Erlösende' kommt im Gegensatz zur Kugel mehr von außen, durch das einfallende Licht, die einströmende Energie, die dann sofort in alle Richtungen verteilt wird, um Lebendigkeit zu demonstrieren.

 

Die Gemeinsamkeit der drei Körper besteht für mich somit in der Unterschiedlichkeit..., in dem erlösenden Element - bei der Kugel von innen nach außen- bei dem Ikosaeder von außen einströmend, nach allen Seiten verteilend....

 

Eine weitere Eigenschaft, die alle verbindet, ist die Tatsache, dass Do- u. Ikosaeder in die Kugelform passen...

Welche Form durch welche entstanden ist, scheint hier nicht relevant zu sein....Viel interessanter ist die Feststellung des Zusammenspiels derselben..., die Wichtigkeit der unterschiedlichen Wirkungsweisen..., die einzigartige Kommunikation der Form mit dem Umfeld...

 

Wird beruhigende Energie benötigt, wähle ich die Kugel...

Ist eine Vitalisierung das Ziel, wäre der Ikosaeder meine Wahl...

 

Es lebe die Vielfalt der Schöpfung!!! ''

* * *

Viel Freude wünschen Wir mit dieser Technik


 
News
Edelsteine


Copyright © 2010, Design by Ranuat - das große Feld der Liebe