PDF Drucken E-Mail

>> 18 Juli 2012 <<

Die Heiligen Wasser der Erde.

Wasser ist flüssige Liebe der Wirklichkeit in der Materie, es ist das Elixier des Lebens, mit dem dich die Erde hauptsächlich versorgt und so am Leben hält. Es ist das größte Geschenk, das dir als Mensch dargeboten wird auf diesem wunderschönen Planeten, der übrigens auch einen Großteil seiner Schönheit dem Wasser verdankt. Natürlich ist das Element Wasser auch auf allen anderen Planeten in diesem Universum vorhanden, doch nirgends mehr in dieser gewaltigen Menge wie hier, einige Wasserplaneten bilden hier die Ausnahmen. Doch auch hier ist das Süßwasser, das unsere physischen Systeme als Lebenselixier so dringend benötigen, nicht in derselben Fülle vorhanden wie auf der Erde. Die Erde ist, was das Wasser angeht, wie ein Schlaraffenland, von dem man auf anderen Planeten nur träumt. So ist des Menschen Segen auch seine größte Herausforderung, nämlich verantwortungsvoll mit dieser Fülle umzugehen. Diese Fülle ist schier unendlich, wenn der Mensch achtsam und verantwortungsvoll mit ihr umgeht. Zeigt er sich auf Dauer nicht lernfähig und verantwortungsvoll, wird diese Fülle ein Ende haben, in klaren Worten er wird sich selbst den Hahn zudrehen.
Oh Mensch, wenn du denkst, du könntest ewig so weiter machen, so täuscht du dich.
Viel Zeit ist dir nicht mehr geblieben, um dich zu besinnen, auf die Dankarbeit für die unermesslichen Geschenke, die dir von Geburt an zuteilwerden auf Erden.

Die heiligen Wasser der Erde sind so unermesslich viel mehr, als ihr es euch bisher auszumalen vermögt. Mit eurem neu erlangten erweitertem Bewusstsein werdet ihr die wahren Eigenschaften des Wassers und auch die des wahrhaftigen Magnetismus erkennen und nutzbar machen. Ihr werdet aus einem Tropfen Wasser mehr Energie erhalten als heute aus einer Tonne Plutonium und das in einem sauberen Prozess ohne Abfallprodukte. Die Überschrift, die dieses meint, ist ``Flüssiges Licht- Lichtvolles Wasser``. Dieses Thema wird sich euch bald erschließen.
Das Wasser ist Abbild der Quantenmatrix, es ist wie eine wunderbare Suppe, aus der alles geboren wird, eine Matrix, die alles erschafft und das Leben eröffnet. Das Leben schlummert nicht in der Materie sondern wird mit dem Wasser gebracht und geht mit dem Wasser, ohne Wasser ist es schlaff und vergessen. Die Seele, die Materie belebt, reißt auf dem Strom des Wassers, fließt in die Materie ein und belebt sie sodann.

Nicht das, was du isst, hält dich am Leben, das, was du trinkst, ist für dich Leben.
Eure Körper bestehen zu 80 % aus Wasser, das Wasser ist das eigentliche Gefäß eurer Seele. Es ist der Raum, in dem deine Seele, deine Energie, sich durch dein System bewegt, dein System beseelt. Das ist der Grund, warum ihr nach drei Tagen ohne Wasser langsam beginnt, den physischen Körper zu verlassen, euere Seele kann sich nicht mehr in ihm ungehindert bewegen. Die Verbindungen/ Kommunikationswege für die Informationen, die dein System aufbauen und ausmachen, sind ohne Wasser nicht mehr gegeben und so kann das Leben, die Essenz der Mutter Gaia, des Planeten, nicht mehr in dich und durch dich fließen. Du verlierst den Halt zur Mutter. Wie eine vertrocknete Pflanze wirst du dann zu Staub und verwehst über das Antlitz der Erde.
Ihr könnt es euch vorstellen, als wenn die Lebensenergien jetzt nicht mehr den Weg in all die Schichten eures Körpersystems finden. Die Energien, die uns am Leben halten, sind vielfältig in ihren Wegen, d.h. einmal kommen sie über das Physische, einmal aus dem Emotionalen, ein anderes Mal aus dem spirituellen Bereich usw. . Egal wo sie herkommen, wichtig ist, dass sie frei fließen können und sich im gesamten System in allen Ebenen und Schichten in dir verteilen.

Die Erde sorgt für alle ihre Kinder, so auch für das Menschenkind. Doch dazu braucht sie eine gute Verbindung zu ihrem Kind, so dass die Mutter weiß, was im System des Kindes los ist. Mangel an Wasser in deinem Körpersystem unterbricht die Verbindung und so kannst du nicht optimal in einem bioenergetischen Harmoniezustand gehalten werden von Mutter Erde. Deshalb ist Wasser so wichtig für dich und alle Lebewesen auf Erden, damit sie optimal angebunden sind an den Planeten.

Das was du isst, ist nicht verantwortlich dafür, dass du lebst. Die Notwendigkeit des Essens ist ein Produkt der Illusion der Trennung und angelegt auf Erden, um gewisse Erfahrungsebenen zu ermöglichen, ganz besonders die des Mangels.
Was dich wirklich am Leben hält, ist die Energie der Erde, der Mutter und die des Vaters, des Himmels. In den höher schwingenden Ebenen deines Körpersystems bist du Kanal für die universellen Energien aus dem Kosmos, du bist wie der Baum des Lebens. Du fängst die universellen Energien mit deinen Ästen, die weit in den Himmel ragen, ein und lässt diese über deine Wurzeln der Erde zukommen. Die Erde verteilt die universellen Energien in ihrem Körper und wandelt sie in die für ihre Kinder notwendigen Lebensenergien um. Jeder erhält das Optimum an dem, was er braucht von Gaja. Einige dieser Energien werden direkt über das Trinken aufgenommen und andere über die Leitfähigkeit des Wassers in den unterschiedlichen Köperbereichen verteilt. So oder so, ohne Wasser kein Fluss des Lebens, da keine Bewegung der Energien, da kein Leiter in der materiellen Welt vorhanden wäre. Wasser ist Trägerwelle des Lebens in der Materie.

Als Baby hast du noch den größten Wasseranteil im Körpersystem, über 80%. Mit dem Alter nimmt dieser Wasseranteil im Körper immer mehr ab, ca. 50 %. Die Frage wann mehr Leben in dir steckt, ob als Baby oder als alter Mensch, beantwortet sich ganz klar von selbst. Als Baby sind die Potenziale des Lebens und der Entwicklung am stärksten in uns aktiv, zu dem Zeitpunkt, an dem auch der Wassergehalt in unseren Körpern am höchsten ist. Wird das Wasser mit zunehmendem Alter weniger, so lässt die Lebensfähigkeit und Vitalität des Körpersystems nach. Das Alter oder auch die ewige Jugend ist unweigerlich mit dem Wasser des Lebens verbunden. Würdest du deine Fähigkeit des Wassergehaltes in deinem Körpersystem bei über 90 % halten, so würdest du die ewige Jugend erlangt haben, du hättest den Gral des Lebens gefunden, der doch in Wirklichkeit schon immer vor deinen Füßen lag. Hierin liegt auch das Geheimnis der im Vergleich zu heute sehr stark verlängerten Lebenszeit, die euch erwartet, begründet.

Wasser schenkt dir Gesundheit, indem es dich stetig reinigt von allem, was dir nicht dienlich ist. Gesundheitliche Probleme haben ihren Ursprung immer in disharmonischen Zuständen des Körpersystems (Körpersystem = physischer-, emotionaler-, mentaler- und spiritueller-Körper). Dabei geht es darum, dass bestimmte Bereiche mehr oder auch weniger Energie aufweisen und dadurch Spannungen im Energiesystem verursacht werden. Resultat ist dann, dass diese Bereiche nicht mehr einwandfrei in ihrem Energiefluss funktionieren. Auf Dauer führt das zu langfristigem Mangel oder Überladung/ Stau und somit dann zu gesundheitlichen Problemen.
Ebenfalls sind diese disharmonischen Spannungen verantwortliche für Lichtkörpersymptome, die körperlichen, oftmals unangenehmen Reaktionen auf die Ausweitung des Bewusstseins und die damit verbundenen Transformationen und Schwingungserhöhung im gesamten Körpersystem.

Reichlich Wasser, innerlich und äußerlich angewendet, hilft, diesen disharmonischen Bereichen Ausgleich zu finden. Es spült einerseits Energie, die zu viel oder unangemessen sind, hinfort und andererseits bringt sie die Energien mit, die fehlen.
Das Wasser handelt hier in höchster Intelligenz aus sich selbst heraus, es hört ständig deine Seele und all deine Zellen und versorgt sie magisch mit dem, was sie brauchen. Das Wasser hört dir zu und versteht dich besser als alles andere. Es streichelt dich und liebkost deine Zellen.

Das Element Wasser ist der Emotionalkörper der Erde, von Mutter Gaja. So schenkt es dir auch tiefe Geborgenheit und Schutz und lässt dich immer seine Nähe suchen.
Für mich persönlich gibt es auch nichts beruhigenderes als das Rauschen der Wellen.
Es ist wie in den Armen der Mutter zu liegen. Denkt mal an die Entspannung, die ihr bei einem Bad erfahrt! Sie wiegt dich in ihrem Schoß, sanft und schwebelos.
Wie im Kleinen so im Großen und so ist das Wasser für die Erde genauso wichtig wie für dich. Es halt dieselben Grundfunktionen wie in deinem Körpersystem, es hilft die Schwingungen zu verteilen und sie fließen zu lassen. Wo Wasser ist, ist Leben, immer gehen diese beiden Hand in Hand.
Zweck des Spiels der Trennung haben alle ihre Rollen angelegt in der polaren Dualität, die ihr 3D nennt. So auch das Wasser in seiner Wirkung, es kann nicht unendlich viel von dem mentalen Müll und den Umweltgiften der Menschen aufnehmen. Irgendwann ist Schluss, es kann dann seiner eigentlichen Funktion nicht mehr nachgehen, zu reinigen und zu pflegen, denn seine Wissensspeicher sind voll mit mentalem Müll. So kann es nicht seinem Gegenüber die Informationen des Lebens zukommen lassen, sondern nur die des mentalen Mülls. Leben ist dann nicht mehr möglich.
Die großen Flüsse der Erde sind wie die Lebensadern von Gaja. Wenn der Mensch diese Lebensadern trocken legt aus Egozentrik und Rücksichtslosigkeit anderem Leben gegenüber, so wird das Leben sich bald in diesen Bereich zurückziehen. Heute schon führt der Mensch Kriege wegen des Wassers und nicht wegen des Öls, wie man es euch sagt. Wer das Wasser hat, hat die Macht. Eigentlich gibt es genug, mehr als genug, Wasser auf Erden. Doch die egozentrische Handhabung desselben, hat dazu geführt, dass das für euch nutzbare Wasser auf einen kleinen Teil zusammen geschrumpft ist.

Mensch, Wasser ist dein Segen, den du noch nicht im Ansatz verstanden hast!
Dankbarkeit wird die Haltung sein, die eure Beziehung zum Wasser rückt ins rechte Licht. Wenn du verstanden hast, dass dein Leben auf Erden in Symbiose mit dem Wasser ist und durch eure Trennung deine Existenz auf Erden erlischt, so wirst du dem Wasser mit Achtung und Respekt begegnen.
Da ihr untrennbar seid, wirst du erkennen, dass deine Selbstliebe und die Achtung für das Wasser eins sind. So wie du heute mit dem Wasser umgehst, so gehst du in Wirklichkeit mit dir selbst um, so achtest du dich als göttliches Individuum.
Also schau in den Spiegel des Wassers und sehe, was du dir antust, wenn du das Wasser nicht achtest und liebst.
Wasser ist reinste pure Göttlichkeit, es ist das Abbild der Quelle selbst, flüssige Liebe. Es ist Heilung und Leben, es ist der Nektar der Quelle selbst.

So lege ich dir nahe, ehre und achte das Wasser und somit Gaja, deine Mutter, alle deine Geschwister auf Erden und so dich selbst. Keiner wird euch die Hand aus dem Feuer nehmen und die Verantwortung hierfür von euch nehmen. Ihr selbst müsst die Haltung und Sichtweise der Dankbarkeit und Bescheidenheit erlangen. Dann erst werdet ihr auf die neue goldene Erde eingelassen, denn dort spielt das Wasser und auch kein anderes Element noch eine begrenzte, illusorische Rolle. Alles ist, wie es wirklich ist und somit unendlich in seinem Potenzial und seiner Macht. Um diesen Raum mit seiner schieren Unendlichkeit an Möglichkeiten zu betreten, benötigt ihre Verantwortung euch selbst und eurem Nächsten gegenüber.

Das Schöne ist, ihr müsst euch diese Verantwortung nicht erste lange erarbeiten, nein. Lasst einfach zu, dass euer Herz sich öffnet und liebt euch selbst.
Beginnt in eurem eigenen Leben mit den kleinen Dingen, die jeder von uns wirklich ohne großen Aufwand ändern kann. Ändert eure alten eingefahrenen Verhaltensweisen mit den Ressourcen dieser Welt. Der Planet stellt dreimal so viel Nahrung und Energie zu Verfügung, wie die gesamte Menschheit in Wirklichkeit benötigen würde. All das Leid und die Ungerechtigkeit bestehen nur, weil wir wegschauen und die Entschuldigung in uns gelten lassen: “Was kann ich schon alleine tun?!“.
Doch ich sage dir, du bist göttlicher Mensch auf Erden. Eins der machtvollsten, liebevollsten und hinsichtlich der in dir angelegten göttlichen Möglichkeiten eins der gewaltigsten Lebewesen in der Schöpfung. Erkenne deine Macht und Größe und höre auf dich klein zu machen. Ändere deine Absicht und Haltung und das Universum hat gar keine andere Wahl, als deiner Absicht und Fokus zu folgen. Denn du bist der Hüter.

Also glaube nicht, du musst erst Großes vollbringen, in der Tat, um die Welt zu ändern. Nein, dein Sein in der Absicht ist entscheidend für die Möglichkeiten in deinem Lebensraum. Ganz konkret als Beispiel heißt das, wenn du nicht daran glaubst, dass du als einzelner etwas verändern kannst, so wirst du in deinem Alltag auch die Möglichkeiten hierzu nicht wahrnehmen können. Es ist dann so, wie du glaubst, du kannst nicht. Wenn du die Absicht hast, die Welt zu ändern, es geht rein um die innere Haltung hierbei, so wird das Leben dir eine Fülle von Möglichkeiten bringen, dieses auch zu tun. Du wirst die Möglichkeiten klar sehen.

Wir Menschen glauben, dass es immer großer Handlungen bedarf, um die Dinge zu ändern. Doch ich sage dir, es sind die vielen kleine Dinge die zu dem Großen führen.
Damit irgendwann ein einzelner Mensch Großes bewegen und verändern kann, müssen im Vorfeld viele, viele Menschen ihr Bewusstsein auf die Möglichkeit ausgerichtet haben und so den Raum für die Möglichkeit eröffnen. Sodann ist es möglich, dass eines das Ganze manifestiert durch eine Tat. Der Urgrund war jedoch nicht die Tat, das Sein und die Haltung der vielen hat es vollbracht.
Der eine hat so zu sagen 'abgesahnt' und erntet oftmals den Ruhm auf Erden, doch das ist Illusion und wird bald vollständig durchschaut werden.

Niemals nur eines, immer gemeinsam die vielen, die es vollbringen.

Sei du einer der vielen, richte dein Bewusstsein aus auf Achtsamkeit, Dankbarkeit dem Wasser gegenüber und lebe Fülle, doch keine Verschwendung in seiner Verwendung.
Deine innere Haltung verändert die Dinge und hierin liegt deine Verantwortung, Mensch dieser Welt.

Sei dir gewiss, mit dieser Achtsamkeit und tiefen Dankbarkeit wirst du das auf Erden finden was du dir schon immer ersehnst. Der Spiegel des Lebens wird dir deine Dankbarkeit tausendfach entlohnen du wirst im Paradies leben auf Erden, dir und allen um dich herum wird es nie wieder an etwas mangeln. Alles was dein Herz sich zu Leben wünscht wir ihm dann auf magische Weiße dargebracht, es wir einfach in dein Leben treten. Dann, hat der Mensch erlangt wonach er solange strebt, den Himmel auf Erden. Und wer hat es dann vollbracht? Kein großes Wesen, nein der Mensch mit seiner Dankbarkeit! Eigentlich doch gar nicht schwer oder?

Für das aktive Arbeiten an der Reinigung der heiligen Wasser der Erde, möchte ich dir die Edelsteine empfehlen. Sie sind eine wundervolle Art und Weise dem Wasser zu seinem ursprünglichen reinen Zustand zu verhelfen. Beispielsweise könnt ihr Bergkristalle dazu verwenden, eure dankbaren und liebevollen Absichten in ein Stück Bergkristall einzuspeichern, indem ihr ihn in eure Hand nehmt und eure liebevolle Absichten einfach in den Stein sendet. Den Bergkristall legt ihr dann in ein zu reinigendes Gewässer, zu einer Pflanze oder einem Tier. Der Bergkristall hält eure liebevollen Absichten dann aufrecht an diesem Ort, auch wenn ihr nicht anwesend seid. So könnt ihr eure Liebe hervorragend auf Erden verteilen und mit allen teilen. Erdenhüterschaft leben, wird dies genannt.

Und willst du dir etwas Gutes tun, dann stell dich in den Regen und lass dich reinigen, denn gerade in diesen letzten Tagen der alten Zeiten sind die heiligen Wasser der Reinigung heftig auf Erden. Sie tragen alles hinfort. Ein Wasserfall ist hierzu natürlich ebenfalls besonders gut geeignet.

Ich wünsche euch in der Begegnung mit der wahren Wesenhaftigkeit des Wassers viel Freude und wünsche euch von Herzen, dass ihr euch in diesem reinen Spiegel selbst erkennen möget, als die Urquelle selbst, das reine Licht der Liebe.

Die Liebe ist das Wasser des Lebens – Die Wasser des Lebens sind greifbare Liebe!

Harmonie - Frieden - Versöhnung

Markus Ranuat


 
News
Edelsteine


Copyright © 2010, Design by Ranuat - das große Feld der Liebe